Sonntag, 21. Juli 2019 Impressum Kontakt Ansprechpartner

Neuigkeiten

Ski foan – Integrationsfahrt mit Ski Alpin im Lungau Österreich

13.02.2019 | Von: Anne Müller

Voller Vorfreude starteten 30 Schülerinnen und Schüler überwiegend aus der Höheren Berufsfachschule am Freitag, dem 01.02.2019 mit dem Bus in Richtung Österreich – eine einwöchige Integrationsfahrt stand auf dem Programm. Wie geplant, erreichten wir am frühen Samstagmorgen unser Ziel in Zederhaus (Lungau, Österreich). Dort wurde sich zunächst bei einem ausgiebigen Frühstück im Hotel gestärkt, bevor dann die Zimmer bezogen und die jeweilige Ski-Ausrüstung in Empfang genommen wurde.

 

Bereits am nächsten Tag ging es mit dem Skibus zur Piste in St. Michael und dort mit der Sonnenbahn auf den Berg, wo die ortsansässigen Skilehrerinnen und Skilehrer auf die Neuankömmlinge warteten. Nach einer kurzen theoretischen Einführung ging es dann auch gleich auf die Piste. Aufgeteilt nach dem fahrerischen Können, erhielten alle Schülerinnen und Schüler eine passende und individuelle Förderung durch einen professionellen Skilehrer.

Gegen Mittag wurde sich dann auf der Peterbaueralm mit deftigem Essen und warmen Getränken bei herrlich sonnigem Wetter gestärkt.

Nachmittags übernahmen die Kolleginnen und Kollegen der BBS täglich dann die Rolle der Skilehrer und düsten mit den Schüler-Kleingruppen über die präparierten Pisten. Dabei wurde die Talabfahrt zum täglichen Highlight.

Der Skiunterricht (morgens und nachmittags) orientierte sich hierbei am Lehrplan für „Ski alpin“ des Deutschen Skiverbandes, der Skifahrer in Anfänger, Fortgeschrittene, Könner und Experten einordnet und entsprechende Kompetenzen den unterschiedlichen Lerngruppen zuordnet.

Nach dem gemeinsamen Abendessen stand jeden Abend eine kurze Besprechung an, bevor dann unterschiedliche Abendprogramme angeboten wurden. Neben der Möglichkeit zum Eisstockschießen bei Flutlicht, konnten die Schülerinnen und Schüler auch an einem Spieleabend, einem Filmabend oder einer Karaokeshow teilnehmen. Aber auch für das gemütliche Beisammensein mit netten Gesprächen gab es zahlreiche Möglichkeiten.

Am Freitag, dem 08.02.2019 ging es dann zum ersten Mal in das nahegelegene Skigebiet Aineck. Hier konnten alle Schülerinnen und Schüler ihr fahrerisches Können, welches sie in den letzten fünf Tagen erworben haben, anwenden und ausbauen und den letzten Tag in Österreich bei bestem Wetter und herrlichem Sonnenschein auf einer Skihütte ausklingen lassen, bevor es dann am frühen Samstagmorgen wieder mit dem Bus in Richtung Heimat ging.

 

Es war eine unglaublich tolle Woche, mit vielen Eindrücken, tollen Erlebnissen und lernwilligen Schülerinnen und Schülern, die ihr fahrerisches Können täglich steigerten. Wir danken allen Beteiligten und freuen uns schon aufs nächste Jahr.