Mittwoch, 12. Dezember 2018 Impressum Kontakt Ansprechpartner

Neuigkeiten

Schülerinnen und Schüler der BBS Landstuhl zu Besuch am Pfalztheater in Kaiserslautern

27.11.2018 | Von: Anne Müller

Am Freitag, dem 23.11.2018 besuchten Schülerinnen und Schüler der Höheren Berufsfachschule und der Berufsfachschule II eine Abendvorführung am Pfalztheater in Kaiserslautern, um ihre individuellen Leseeindrücke, die sie bereits durch die Lektüre gewinnen konnten, mit der modernen Inszenierung von Jan Langenheim abzugleichen. 

 

„Biedermann und die Brandstifter“ wird derzeit als Lektüre im Deutsch-Unterricht an der BBS Landstuhl besprochen und interpretiert; durch den Theaterbesuch konnten die Schülerinnen und Schüler einen neuen Blickwinkel und Zugang zur Lektüre und deren Inhalt gewinnen. In den nachfolgenden Wochen werden nun alle Lernenden die Gelegenheit bekommen, ihre Eindrücke und Erkenntnisse im Unterricht mitzuteilen und auszutauschen.

Der Klassiker von Max Frisch entlarvt eine Geisteshaltung, die der Technik des Totalitären letztlich zum Sieg verhilft. Die Parabel zieht dabei ihre kritische Kraft nicht aus der Enttarnung einer Lüge, sondern aus der Wehrlosigkeit jedes Einzelnen.

Trotz der Ehrlichkeit der Verbrecher „Scherz ist die drittbeste Tarnung. Die zweitbeste: Sentimentalität. Aber die beste und sicherste Tarnung (finde ich) ist immer
noch die blanke und nackte Wahrheit. Komischerweise. Die glaubt niemand.“ „Das Lehrstück ohne Lehre“ gehört seit Jahren zum Lektürekanon im Deutschunterricht und ist angesichts der aktuellen politischen und gesellschaftlichen Entwicklungen brisanter als je zuvor.

 

Weitere Informationen finden Sie unter http://www.pfalztheater.de