Freitag, 18. Januar 2019 Impressum Kontakt Ansprechpartner

Neuigkeiten

„GO FOR GOLD“ bei der ersten BBS Mini-Olympiade

12.04.2017 | Von: Anne Müller

Unter dem Motto „Bewegte Schule“ startete am vergangenen Dienstag, dem 04.04.2017 die erste BBS Mini-Olympiade. Die Schülerinnen und Schüler konnten an verschiedenen Stationen, ihr Geschick und Können unter Beweis stellen.

 

So musste beispielsweise ein Gehirntraining absolviert und Denksportaufgaben (so genannte Braingames) im mathematischen Bereich gelöst werden. Mit Rauschbrillen in verschiedenen Promille-Stärken konnten die Lernenden herausfinden, wie sich das körperliche und geistige Leistungsvermögen durch den Konsum von Alkohol reduziert. Auch der Unternehmensgeist war an diesem Tag gefragt; Ziel war es hier, sein eigenes Unternehmen bestmöglich zu präsentieren und „schwarze Zahlen“ zu schreiben. Besonders gut kamen auch verschiedene Geschicklichkeitsspiele (z. B. Heißer Draht und Skirennen) sowie unterschiedlich große und kleine Trampoline in der Turnhalle an.

Um aufzuzeigen, welche Hürden und Hindernisse ein Mensch meistern muss, der auf einen Rollstuhl angewiesen ist, wurde weiterhin eine „Tour im Rollstuhl“ durch Landstuhl angeboten. Hier mussten ebenfalls verschiedene Aufgaben (z. B. Toilettengang, Überwindung von Treppenstufen) gelöst werden. 

Um die typischen Veränderungen des höheren Lebensalters nachzuerleben und auch nachzuempfinden, durften die Schülerinnen und Schüler in Alterssimulationsanzüge schlüpfen und unterschiedliche Arbeitsaufträge erledigen. So konnten Sie auf spielerische und doch wirkungsvolle Art eine neue Perspektive entdecken und die Bedürfnisse von Senioren eher einschätzen und verstehen. Das Lesen von kleingeschriebenen Texten war jetzt plötzlich fast unmöglich und auch das Treppensteigen fiel durch die Bewegungseinschränkung im Rücken- und Beinbereich, welche durch den Anzug simuliert wurde, schwer.

 

Die Tagessieger/innen erhielten als Anerkennung ihrer Leistung kleinere Preise, wobei die Freude bei den vielfältigen Spielen und Aktionen stets im Vordergrund stand. Ein Tag voller Spannung, Spiel und Spaß für alle Beteiligten, der sicherlich im nächsten Jahr wiederholt wird.

 

Wir bedanken uns bei unseren Kolleginnen und Kollegen aus dem Fachbereich Sport für die Organisation und Umsetzung der Mini-Olympiade.