Montag, 21. Oktober 2019 Impressum Kontakt Ansprechpartner

Neuigkeiten

#allefuersklima #fridaysforfuture

23.09.2019 | Von: Anne Müller

Die Schülerinnen und Schüler der Klasse HBF W 19A nahmen am Freitag, dem 20.09.2019 im Rahmen eines Unterrichtsgangs an der Demonstration zur Aktion #allefuersklima der Initiative #fridaysforfuture in Kaiserslautern teil. Sie zeigten sich überrascht von dem Ausmaß des Protests, an dem ca. 2.000 Menschen gemeinsam für ihre Zukunft auf die Straße gingen

 

Im Vorfeld der Veranstaltung wurde innerhalb der Klasse kontrovers über die Sinnhaftigkeit und Effektivität einer solchen Demonstration diskutiert, ob man damit überhaupt etwas bewegen könne und ob sich die Umsetzung der  geforderten Ziele positiv oder negativ auf die eigene Situation auswirken würde.

Für die SchülerInnen war es ein AHA-Erlebnis zu sehen, wie sich die leise Stimme eines Einzelnen im Rahmen eines Massenprotests zu einer Stärke entwickeln kann, die auf politische Entscheidungsprozesse Einfluss nimmt. Immer wieder kritisch betrachtet wurden dabei aber auch die Realisierbarkeit der geforderten Maßnahmen und die Auswirkungen im Gesamtzusammenhang zwischen Ökologie und Ökonomie. Erstaunt waren die Jugendlichen über die Komplexität des Themas Klimaschutz, insbesondere wenn die Auswirkungen der geforderten Maßnahmen auf das eigene Leben analysiert wurden. So kam man einheitlich zu der Erkenntnis, dass es keine einfachen Lösungen der Klimaproblematik gibt, und dass jeder Veränderungsprozess Gewinner und Verlierer hervorbringt, wenn man es nicht schafft, in einem demokratischen Aushandlungsprozess alle Beteiligten an einen Tisch zu bringen, um gemeinsame Lösungen zu finden, die sowohl ökologische als auch ökonomische Interessen unter einen Hut bringt.

 

Alles in allem eine gelungene Veranstaltung, die die jungen Menschen in ihren Kompetenzen zur politischen Meinungsbildung und zur Partizipation an demokratischen Entscheidungsprozessen stärkte.