Montag, 21. Mai 2018 Impressum Kontakt Ansprechpartner

Neuigkeiten

Erfolg auf ganzer Linie - BBS Landstuhl belegt 4. Platz im Sicherheitswettbewerb

23.04.2018 | Von: Anne Müller

Berufsschülerinnen und Berufsschüler gehören bei Wegeunfällen zur Risikogruppe Nummer eins: Viele tödliche Straßenverkehrsunfälle in der Schüler-Unfallversicherung entfallen auf diese Gruppe. Daher ist es besonders wichtig, Lernende auf die Gefährdungen im Straßenverkehr aufmerksam zu machen. Gerade Auszubildende sind häufig motorisiert unterwegs. Unzureichende Fahrpraxis und Fehleinschätzungen von Verkehrssituationen sowie überhöhte Geschwindigkeit beim Fahren führen hierbei häufig zu Unfällen auf dem Weg zur Berufsschule oder zum Ausbildungsbetrieb. 

Das Präventionsprogramm „Jugend will sich-er-leben (JWSL)“ der DGUV (Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung) hat dieses Jahr deutschlandweit Schülerinnen und Schüler an berufsbildenden Schulen unter dem Motto „Gefährdungen erkennen, Wegeunfälle verhindern – sicher hin und zurück“ zum Thema Unfälle auf dem Weg zum Arbeitsplatz oder zur Schule informiert und für die Thematik sensibilisiert. Ziel war es, die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu motivieren, ihr eigenes Verhalten zu reflektieren.

Als Höhepunkt des Programms wurden am vergangenen Dienstag, dem 17.04.2018 u. a.  die Gewinner-Schulen mit der höchsten Beteiligung am Präventions-Quiz im Rahmen einer Abschlussveranstaltung mit Preisverleihung an der Berufsbildenden Schule in Koblenz geehrt. Insgesamt beteiligten sich rund 75 Prozent aller Berufsschulen in Rheinland-Pfalz am 46. JWSL-Wettbewerb, der jedes Jahr durchgeführt wird.  

Die BBS Landstuhl war auch in diesem Jahr wieder unter den Gewinnern des Sicherheitswettbewerbes und erreichte, bei einer Teilnahme seitens der Schülerinnen und Schüler von 100 %, den 4. Platz. In einem feierlichen Rahmen wurden Herrn Mohler eine Urkunde und ein Scheck in Höhe von 300 € überreicht.

 

Wir danken Herrn Schumacher und Herrn Mohler für die Organisation und Umsetzung des Projektes im Rahmen des Sicherheitswettbewerbes und allen Schülerinnen und Schülern unserer Schule für die Teilnahme!